Studierende sehen sich Dokumente an.

Der akademische Austausch zwischen Deutschland und dem Libanon wird seit vielen Jahrzehnten gepflegt. Aktuell bestehen 28 Kooperationen zwischen deutschen und libanesischen Universitäten.

Engagierte Dozenten haben zunächst von den DAAD-Büros in Syrien aus Studierende beraten sowie gemeinsame Aktivitäten deutscher und libanesischer Universitäten durchgeführt und wissenschaftliche Kooperationen etabliert. Seit 2005 wurde diese Arbeit dann durch DAAD-Lektoren und DAAD-Langzeitdozenten im Libanon selbst durchgeführt.

Seit November 2014 schließlich ist der DAAD im Libanon vor Ort präsent, Anfang 2016 öffnete das neue Informationszentrum Beirut seine Türen für interessierte Besucher. Seit dem wurden mehr als 6000 Studierende und Forschende vom DAAD Libanon Team konsultiert. Allein in diesem Jahr (2019) hat das Informationszentrum mehr als 2000 Studierende und Forschende konsultiert.

Förderungen des DAAD im Libanon

2018 wurden insgesamt 249 Libanesen in den Bereichen Studium, Lehre und Forschung vom DAAD gefördert. Zusätzlich dazu, förderte der DAAD den Aufenthalt von 123 Deutschen Studierenden, Absolventen, Forschenden und Hochschullehrenden (2018).

Personenförderung

Im Jahr 2018 wurden im Rahmen der Personenförderung 127 Libanesen und 21 Deutsche gefördert. Ausgewählte Programme im Rahmen der Personenförderung sind:

  • Forschungsstipendien für ausländische Doktoranden und Nachwuchswissenschaftler
  • Stipendien für Absolventen deutscher Auslandsschulen
  • Betreuung ausländischer Hochschulpraktikanten
  • Reisebeihilfen und Kurzstipendien für integrierte Auslandspraktika deutscher Studierender
  • Entwicklungsbezogene Postgraduiertenstudiengänge (EPOS)

Projektförderung

Im Jahr 2018 wurden im Rahmen der Projektförderung 122 Libanesen und 102 Deutsche gefördert. Ausgewählte Programme im Rahmen der Projektförderung sind:

  • Hochschuldialog mit der islamischen Welt
  • Sommerschulen im Ausland
  • Integrierte Internationale Studiengänge mit Doppelabschluss
  • Bikulturelle Masterstudiengänge